Über uns

Das Institut für systemische Impulse Potsdam geht auf eine von Frank Richter im Jahr 2007 ins Leben gerufene Initiative zurück, welche Miet­räume für verschiedene soziale Dienste bereitgestellt hat. Am Standort Gutenbergstr. 96 befinden sich inzwischen mehrere unabhängige Angebote, die sich als ein "Netzwerk für Synergetische Effekte" verstehen und in diesem Sinne zusammen­wirken.

Mit dem Institut wurde 2016 ein multi­professioneller Ort geschaffen, wo einzelne freiberufliche Berater- und Therapeut*innen sich ergänzende Verfahren anbieten können - ohne gegenseitige finanzielle Abhängigkeit.

Dadurch werden bedarfs­orientierte Angebote oder Dienstleistungs­formate dort möglich, wo Freiberufler*innen aufgrund ihrer Unternehmens­größe als "Einzel­unternehmer*innen" bei Auftrag­gebenden nicht als Vertrags- oder Kooperations­partner*innen wahrgenommen werden bzw. infrage kommen.



Das IsI-Potsdam :

ISI-Potsdam systemische Familientherapie

In der bewusst gewählten Konstellation von zwei Frauen und zwei Männern gehen wir auf geschlechter­spezifische Fragestellungen ein. Durch das IsI-Potsdam-­Netzwerk können wir zeitnahe Termine und speziell für Paare und Familien flexible Co-Therapeutische Settings (2 Therapeut*innen) anbieten.

Wir sind: (von links nach rechts)

Magda Börner - Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie & Beratung

Stefan Eckert - Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie & Beratung

Frank Schubert - Systemische Einzel-, Paar- und Familienberatung, Dialogprozessbegleitung, Gewaltfreie Kommunikation

Sandra Suksavadi - Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie & Beratung, Mediation, Neue Autorität

 

 

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie uns an!